High-End Verbundtechnologie für Maschinenschutzscheiben

Maschinenschutzscheiben im Vergleich
SICURTEC_GUARD - High-End Verbundtechnologie für Maschinenschutzscheiben SICURTEC_GUARD
Beschreibung

Polycarbonat und Silikatglas, vollflächig verklebt. Besser geht's nicht!

SICURTEC_GUARD ist derzeit die absolute High-End-Lösung unter den Maschinenschutzscheiben am Markt.

Es besteht aus hochresistentem und hochelastischem Polycarbonat, welches durch einen Spezialkleber vollflächig mit extrem harten Silikatglas verklebt wurde. Durch diesen Spezialkleber bilden Polycarbonat und Silikatglas eine unschlagbare Einheit. Dabei sorgt das Polycarbonat für die enorme Rückhaltefähigkeit, das Silikatglas für den perfekten Schutz vor chemischen Einflüssen und die Klebeverbindung für den Schutz vor Maschinenausfällen, da bei einem potenziellen Einschlag keine Scherben in den Arbeitsraum gelangen. Zudem erhöht der Spezialkleber noch einmal erheblich die Rückhaltefähigkeit. Mit SICURTEC_GUARD überlässt man im Produktionsprozess nichts mehr dem Zufall und bekommt ein Produkt für maximale Sicherheit.

Polycarbonat und Silikatglas, vollflächig verklebt. Besser geht's nicht!
Video: Erleben Sie unsere Maschinenschutzscheiben in Aktion.
Videogalerie
Vorteile

Unser Produkt ist geprüft, zertifiziert und hat obendrein eine Menge weiterer Vorteile zu bieten

Normen und Empfehlungen

Wichtige Normen

Eine Maschinenschutzscheibe weit über der Norm

SICURTEC® Maschinenschutzscheiben wurden entwickelt, um die Grenzen der Durchschlagresistenz weiter nach oben zu verschieben. Die dafür maßgeblichen Normen dienen SICURTEC® dabei nur als Orientierung. Tatsächlich liegen die relevanten Werte von SICURTEC® Produkten teilweise sehr deutlich über dem Niveau, was Normen vorgeben.

  • EN ISO 23125 (EN 12415 Drehmaschinen)
  • EN 12417 (Bearbeitungszentren)
  • EN 13218 (Schleifmaschinen)
  • Die Norm für Drehmaschinen EN ISO 23125 endet bei 8.000 Joule, SICURTEC® baut Elemente, die bis über 16.000 Joule geprüft sind.
Die Normen im Detail (PDF)

Hinweise zum Austausch

Tatsache ist: Maschinenschutzscheiben können an Rückhaltefähigkeit verlieren. Sie verspröden. Der ungeschützte Kontakt mit Kühlschmierstoffen sowie ungeeigneten Reinigungsmitteln beschleunigt diesen Prozess um ein Vielfaches. Deshalb ist es notwendig, das Polycarbonat zu schützen. Wie sich dieser Schutz auf die Langlebigkeit auswirkt, zeigt die untenstehende Grafik sehr deutlich.

Fenstertausch alle 5 Jahre

Laminiertes Polycarbonat-Sicherheitsglas, das Einkleben in Edelstahlrahmen bzw. der Kantenschutz mit Alu-Tape oder NBR-Gummiprofilen schützen Polycarbonat vor zu schneller Alterung. Dennoch empfehlen die deutsche BIA sowie VDW und IWF, Maschinenschutzscheiben nach 5 Jahren zu tauschen. Reine Polycarbonatfenster spätestens alle 2 Jahre!

Wann Sie Fenster sofort tauschen sollten:

  • Deformation (Wölbung) vom Polycarbonat aufgrund eines Einschlags 
  • undichte Kantenversiegelung
  • Kühlschmiermittel befindet sich zwischen den verschiedenen Komponenten
  • Destruktion oder Beschädigung einer der Fensterseiten
Alterung von Polycarbonat-Sichtfenstern in Werkzeugmaschinen
  • Ideal für alle Hochgeschwindigkeits-Werkzeugmaschinen
  • Nach allen relevanten Normen geprüft und zertifiziert
  • Schützt Mitarbeiter vor schweren Verletzungen
  • Schützt das Inventar vor kostenintensiven Beschädigungen
  • Perfekte Sicht auf alle Fertigungsprozesse
  • In verschiedensten Größen erhältlich
  • Sonderlösungen möglich
  • Perfekter Schutz vor chemischen Einflüssen
  • Besonders langlebig im Vergleich zu reinem Polycarbonat
  • Noch weniger Spiegeleffekte
  • Fenstertausch alle nur 5 Jahre statt alle 2 Jahre
  • Noch mehr Rückhaltefähigkeit
  • Keine Scherben im Maschinenraum bei potenziellem Einschlag
  • Keine Maschinenausfälle bei potenziellem Einschlag
Rahmensysteme und Abdichtungen

Rahmensysteme für perfekte Abdichtung der Maschinenschutzscheibe

Chemische Einflüsse, wie etwa der Kontakt mit Kühlschmiermitteln, können an Maschinenschutzscheiben erheblichen Schaden anrichten. Es sei denn, das Fenster mit Glas wird zum Beispiel in einen Edelstahlrahmen eingeklebt. Als 360°-Anbieter stellen wir Ihnen hier drei Standardrahmenprofile mit L-, Z- und S-Profil zur Verfügung. Aufgrund der Produkt-Flexibilität, können alle drei Profiltypen, entsprechend der gewünschten Rückhaltewirkung, an jede Scheibendicke angepasst werden. Gleiches gilt für Rahmen, die von uns kundenspezifisch entwickelt und als fertig verklebtes Element produziert werden.

Rahmensystem mit L-Profil
Rahmensystem mit L-Profil
Rahmensystem mit Z-Profil
Rahmensystem mit Z-Profil
Rahmensystem mit S-Profil
Rahmensystem mit S-Profil
Rahmensystem auf Kundenwunsch
Rahmensystem auf Kundenwunsch

Weiterer Kantenschutz

Sie verwenden ein schon bestehendes Rahmenprofil? Kein Problem. Die Optionen NBR und ALU sind mit jedem Rahmenprofil kompatibel.

NBR
NBR-Gummiprofil
ALU
Alu-Tape-Kantenschutz
Sonderlösungen

Sie benötigen etwas ganz Spezielles?
Sprechen Sie mit unseren Experten!

Jetzt Kontakt aufnehmen
Beispielbilder

Höchste Qualität zum Greifen nahe

Drehfenster
Drehfenster sorgen für einen extra klaren Blick auf den Fertigungsprozess. Als Generalvertreter von ROTOCLEAR implementiert SICURTEC® die äußerst hochwertigen Drehfenster nicht nur in die Maschinenschutzscheiben, sondern bietet diese auch einzeln an. Ähnliches gilt auch für die Produkte von VISIPORT.
Formulare und Downloads

Informationen zum Download im PDF-Format

Anfrageformular Maschinenschutzscheiben PDF
Reinigung von Polycarbonat PDF
Kontakt

Wir beraten Sie sicher und transparent

Rufen Sie uns an und sprechen Sie direkt mit unseren Experten!
Durch unsere langjährige Erfahrung, sind wir in der Lage, für nahezu jede Anforderung eine maßgeschneiderte Lösung zu liefern. Wir nehmen uns gerne die Zeit, um Sie umfassend und ganz entspannt zu beraten. Damit Sie genau das passende Produkt für sich finden.

+43 6232 21990
office [at] sicurtec.com